Synthese Leben

Offene Meditations- und Channelingabende

Meditation aus dem lat. übersetzt, heißt "nachsinnen". Sie entspringt der östlichen Glaubensphilosophie, dem indischen Sanskrit, mit dem Ziel der Selbstfindung und der inneren Erfahrung von "Sein".

Regelmäßiges Meditieren führt zu einem feinstofflichen Gewahrsein der Sinne, zu innerer Gelassenheit, zu einem geöffneten Herzen, Ruhe und Frieden. Die langjährige Meditationspraxis war der Weg, der mich zur Hellhörigkeit und medialen Lebensberatung führte.

Die Meditationen in meiner Praxis sind freilassend, sie orientieren sich an der ganzheitlichen, universellen Lichtenergie. In ihrer Allumfassenheit sind sie an keine Religion gebunden.

Die in meiner Praxis stattfindenden Offenen Meditations- und Channelingabende finden an jedem letzten Montagabend, um 19.30 Uhr statt. Sie eignen sich gleichermaßen für neue und geübte Gäste. Ich freue mich, Sie an einem solchen Abend als Gast begrüßen zu können.

An den von mir ausgewiesenen VHS-Kursen, haben Sie die Möglichkeit, das Meditieren an aufeinander aufbauenden Abenden von Grund auf in Theorie und Praxis zu erlernen. Näheres erfahren Sie im Veranstaltungskalender.

Nach der Meditation stehe ich Ihnen als Medium zur Verfügung. Es schliesst sich eine Channelingdurchsage der Geistigen Welt an.

Ein Channeling ist eine Information, die von Entitäten anderer Sphären und Bewusstseinsebenen gegeben werden, wie z. B. von aufgestiegenen Meistern, den persönlichen geistigen Führer, Erzengeln und Verstorbenen. Auf Wunsch können Sie eine persönliche Frage an die Freunde der Geistigen Welt richten. 

Es werden sehr interessante, auf unser gesellschaftliches Leben abgestimmte Themen erörtert, die hinterher zu einem weitergehenden Plausch einladen.    

Ich freue mich, Sie an diesen anregenden Treffen begrüßen zu können.